Kontakt

Email:
seniorenforum@frickenhausen.de

Vorsitzender:
Wolfgang Zaiser
72636 Frickenhausen
Tel. 07022 41526
E-Mail: wolfgang.zaiser@arcor.de
Stellvertreter:
Werner Groß
72636 Frickenhausen
Tel. 07022 45347
E-Mail: werner.gross52@outlook.de
Stellvertreter:
Werner Allgaier
72636 Frickenhausen
Tel. 07022 9789494
E-Mail: wernishome@aol.com
Schatzmeister:
Sigmund Weber
72636 Frickenhausen
Tel. 07022 49949
E-Mail: si_we@t-online.de
Schriftführerin:
Margit Zaiser
72636 Frickenhausen
Tel. 07022 41526
E-Mail: margit.zaiser@web.de
Beisitzerin:
Carla Bregenzer
72636 Frickenhausen
Tel. 07022 941354
E-Mail: cbregenzer@gmx.de
Beisitzerin:
Gabriele Ehrhardt-Stehle
72636 Frickenhausen
Tel. 07022 46988
E-Mail: g.Ehrhardt-Stehle@t-online.de
Beisitzer:
Günter Hanold
72636 Frickenhausen-Linsenhofen
Tel. 07025 3236
E-Mail:guenter.hanold@gmail.com

Seniorenforum

Aktuelles

Termine unserer Veranstaltungen im Mai 2019:

Wir essen wieder gemeinsam in geselliger Runde jeden Mittwoch von 12:00 – 13:00 Uhr in der neuen Schulmensa (Zugang über die Dr.-Adenauer-Straße).
Der Mensachef hat für Mai 2019 folgende Menüs (Änderungen vorbehalten) zusammengestellt:

Mittwoch, 08. Mai 2019:
Suppe - Sahnegeschnetzeltes mit Champignons, Spätzle und Karottengemüse – Dessert

Mittwoch, 15. Mai 2019:
Suppe - Rinderbraten mit Kartoffelknödel und Rotkohl – Dessert

Mittwoch, 22. Mai 2019:
Suppe - Putenschnitzel mit Paprikarahmsoße, Basmatireis und buntem Salat – Dessert

Mittwoch, 29. Mai 2019:
Suppe - Zigeunerschnitzel mit Kroketten und buntem Salat – Dessert

Wichtig:
Wir bitten um Anmeldung!
Entweder direkt nach dem Essen oder
telefonisch dienstags von 10:00 – 12:00 Uhr unter der

neuen T E L E F O N - Nummer: 07022 94341-61
Das Team der Schulmensa und wir freuen uns auf viele Gäste und wünschen schon heute einen „Guten Appetit!“

5 Jahre Seniorenforum Einladung zur Vollversammlung

Seit nunmehr  5 Jahren besteht unser Seniorenforum.
Ein Grund dies in besonderer Weise im Rahmen unserer Vollversammlung zu feiern.

Hierzu laden wir alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ab 60 Jahren am:

Freitag, den 17. Mai 2019 um 17:00 Uhr
in die Festhalle des Erich-Scherer-Zentrums auf dem Berg

herzlich ein!

  Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1.  Begrüßung
2.  Grußwort Herr Bürgermeister Blessing
3.  Rückblick 5 Jahre Seniorenforum
4.  Ausblick Aufgaben und Projekte

     kleine Pause – mit Bewirtung

Showeinlage der „Line Dancers“ des TSV Frickenhausen
Modern Line Dance ist der aktuelle Trend ohne Partner zu tanzen. Ob Latein- oder Standardtanz, ob Latino- oder Partytanz: Hier werden die Schrittfolgen der verschiedenen Tanzstiele in der Reihe, neben-, vor und hintereinander getanzt.
Die „Line-Dancer“ zeigen Tänze der 50er Jahre sowie aktuelle Tänze.
Genießen Sie die Vorführung der „Line-Dancers“ des TSV Frickenhausen!

5. Wahlen

Vieles wurde in den letzten 5 Jahren erreicht. Das ist aber kein Zufall, sondern mit viel ehrenamtlicher Arbeit verbunden. Damit wir weiterhin die Interessen der Generation 60+ erfolgreich vertreten können, freuen wir uns auf weitere Unterstützer.
Der nachstehende Aufruf „Mitgestalten und Mitmachen“ zeigt Möglichkeiten auf, wo und wie eine Mithilfe aussehen kann.

Bitte: Engagieren Sie sich für die älteren Menschen in Frickenhausen und für mehr Lebensqualität in unserer Gemeinde. Nur gemeinsam können wir viel erreichen. Unterstützen Sie uns durch Ihre Mitwirkung für ein „seniorenfreundliches Frickenhausen“.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Bitte  auf das Bild klicken!

TERMINE DER AKTIVITÄTSGRUPPEN

Einladung LITERATURKREIS

Der erste Lehrer --
Literaturkreis liest Aitmatow am Montag, dem 13.05. um 17:00 Uhr
in der Altenbegegnungsstätte. 
Auf knapp 100 Seiten erzählt Aitmatow eine aufwühlende und bewegende Geschichte aus einer Zeit, in der Bildung sich noch darauf beschränkte, das zu lernen, was man für die Arbeit brauchte. Und sie zeigt den unbeirrten, allen Widrigkeiten trotzenden Lebensweg eines lernhungrigen Menschen auf.
Eine sehr berührende Geschichte, die auch noch rund 80 Jahre nach ihrer Entstehung nichts an Bedeutsamkeit verloren hat.
Literaturinteressierte jeden Alters sind herzlich willkommen.
 
 
KULTURKREIS fährt am 15.05. nach Pfullingen 
Wir besuchen in Pfullingen die Reste des im 13. Jahrhundert gegründeten und bis zur Reformation bestehenden Klarissenklosters. Heute noch kann die sehr gut erhaltene Klosterkirche besichtigt werden. Ihre frühgotischen ornamentalen Freskomalereien sind in ihrer Art einzigartig nördlich der Alpen.
Gleichzeitig zeigt die Dauerausstellung "Armut, Demut, Gehorsam - Die Welt der Pfullinger Klarissen" viel über das Leben dieser besonderen Nonnen. Ebenfalls zu sehen ist das Pfullinger Sprechgitter. Es ist einmalig in Europa. Das Pfullinger Sprechgitter ist ein Kulturdenkmal von europäischem Rang.
Abfahrt wie immer um 12:50 Uhr am Frickenhäuser Bahnhof oder entsprechend früher in Linsenhofen und an der Kelterstraße.
Anmeldungen bei Carla Bregenzer, 07022/941354 oder per Mail: cbregenzer@gmx.de

Einladung FREIZEITTREFF

Wann: Dienstag, 14. Mai 2019 von 14:30 - 17:30Uhr
            Dienstag, 28. Mai 2019 von 14:30 - 17:30 Uhr

Wo:     Altenbegegnungsstätte, Mittlere Straße 3, Frickenhausen

Spielen Sie gerne? Aber nicht so gern alleine?
Dann sind Sie herzlich eingeladen in froher Runde altbekannte und neue Gesellschaftsspiele miteinander zu spielen.
Wir sind immer aufgeschlossen für neue Interessenten!
Schnuppern Sie einfach mal rein!

Ansprechpartnerin ist: Gunthild Zendeh, Tel.: 07022 7195321

 


*********************************************************************

AKTUELLES  PROJEKT: Ruhebänke in Frickenhausen

Bitte auf Bild klicken!

Wer in Frickenhausen und seinen Teilorten Linsenhofen und Tischardt zu Fuß unterwegs ist, muss sich keine Gedanken machen, wo er eine Pause einlegen kann: 83 Ruhebänke hat die Gemeinde aufgestellt, damit Spaziergänger und Wanderer in unserer herrlichen Natur zwischen Obstwiesen und Weinbergen, aber auch in den bebauten Ortsteilen sich hinsetzen und ausruhen oder aber einfach miteinander schwätzen können. Und nicht zu vergessen, auch die Ausblicke auf den Albrand und unsere drei Ortsteile genießen und dabei zur Ruhe kommen können. Viele dieser Ruhebänke sind in gutem Zustand, andere in die Jahre gekommen, von Wind und Wetter mitgenommen oder durch unsachgemäße Behandlung kaum noch zu benützen.Das Seniorenforum hat sich nun mit dem Leiter vom Bauhof Frickenhausen, Herrn Streicher, zusammengetan und will sich mit ihm und seinen Mitarbeitern darum kümmern, die Bänke in einen Zustand zu bringen, der zum Hinsetzen einlädt. Sehr positiv war, dass der Bauhofleiter diesem Vorhaben des Seniorenforums gegenüber sehr offen und sofort bereit war, die dazu notwendigen finanziellen und arbeitsmäßigen Einsätze zu erbringen. Manches kann bald angegangen werden, da auf dem Bauhof Ersatzteile für die Ruhebänke vorrätig sind für notwendige Reparaturen. Manche Bänke sind allerdings in so schlechtem Zustand, dass hier nur neue Bänke Abhilfe schaffen. Alle diese Arbeiten machen natürlich auch den Einsatz der Bauhofmitarbeiter notwendig.Dieses große Vorhaben kann selbstverständlich nur nach und nach angegangen werden. In einem ersten Abschnitt haben nun Herr Streicher und Günter Hanold vom Seniorenforum die 19 Ruhebänke in Linsenhofen in Augenschein genommen und sich über deren Zustand informiert.. Herr Streicher hat einen Lageplan dieser Bänke erstellt, der zu gegebener Zeit im Gemeindeblatt veröffentlicht werden soll, auch, damit Bänke, die in Vergessenheit geraten sind, wieder „besetzt“ werden können. Außerdem wurden alle Bänke bildmäßig erfasst und damit dokumentiert. Nach den Linsenhöfer Bänken kommen die Bänke in Frickenhausen und Tischardt dran.Zu guter Letzt sind nun alle, die auf unseren Gemarkungen zu Fuß unterwegs sind, aufgerufen, Vorschläge und Wünsche vorzubringen, wo noch eine Bank fehlt oder wo noch ein schöner Platz für eine neue Bank wäre. Wer z.B. den Schlitzgernweg in Linsenhofen in Angriff nimmt und dabei ins Schnaufen kommt, wäre für eine Ausruhemöglichkeit sicher dankbar. Ansprechpartner dafür sind Bernd Streicher (Tel. Bauhof Frickenhausen 07022-471 718) und Günter Hanold (Tel. 07025-3236).


*********************************************************************


Kontakt- und Kummer-Briefkästen

Liebe Seniorinnen und Senioren,

wir vom Vorstand des Seniorenforums möchten gerne noch besser ihre Interessen und Anliegen gegenüber der Gemeinde und anderen Institutionen vertreten. Aber auch Kritik oder Lob an unserer Arbeit ist für uns wichtig, damit wir uns stetig verbessern können.
Daher haben wir einen neuen Weg zur Kontaktaufnahme eingerichtet. Seit letzter Woche hängen an allen Rathäusern unsere Kontakt- und Kummer-Briefkästen.
Sollten Sie irgendeinen „Kummer“ haben oder uns einfach eine Mitteilung zukommen lassen, so können Sie sich jetzt schriftlich an uns wenden. Wichtig ist nur die Angabe Ihres Namens und evtl. Ihrer Telefonnummer, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können.
Wir vom Vorstand versprechen Ihnen, dass wir alle Mitteilungen vertraulich behandeln und uns um die Angelegenheiten kümmern werden. Die Briefkästen werden von uns regelmäßig geleert.
Selbstverständlich sind wir auch weiterhin persönlich über die Telefonnummern und per E-Mail seniorenforum@frickenhausen.de erreichbar.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Wo hängen unsere Kontakt- und Kummer-Briefkästen?

zur besseren Ansicht bitte auf Bild klicken